Abnehmen – Tipps zu Weihnachten

Abnehmen – Tipps zu Weihnachten

Weihnachten ist eigentlich eine sehr ungünstige Zeit zum Abnehmen, überall Leckereien, Weihnachtsmärkte und Leckeres Essen an Weihnachtstagen, Adventskaffee an Advents-tagen, sowie das Essen zu Sylvester.
Aber man sollte auch irgendwie drauf achten, nicht all zu sehr zuzunehmen, denn umso schwieriger wird es im neuen Jahr die Fortsetzung der Diät.

Ganz interessant ist der SOS Plan von Katharina Bachman welches einige gute Tipps enthält wie zb.:
„Obst direkt nach dem Essen zu verzehren; es eignet sich als Dessert überhaupt nicht. Obst sollte immer zuerst gegessen werden, ansonsten beginnt es „unter“ der Nahrung zu gären, was uns unser Verdauungstrakt ganz schön übel nimmt.“
Denken Sie auch an Nahrungsergänzungsmittel wie Detox Tee oder Spirulina, welche die Verdauung anregen könnem.

Einpaar weitere Abnehm-Tipps zu Weihnachten:

1. Verbieten Sie sich nichts. Jeder freut sich auf das Weihnachtsessen, das Fest und evtl. auf die Plätzchen. Verzichten Sie auf nichts, aber setzen Sie sich Limits. Essen Sie keine ganze Packung Kekse nur weil Sie evtl. das ganze Jahr darauf verzichtet haben.

2. Essen Sie die Leckereien nicht vor dem Fernseher, da isst man schnell umgemerkt mehr und mehr. Und ist der Film ganz spannend, greift man auch schon nach der Nächsten Packung.

3. Sind Sie zu einem Adventskaffee eingeladen, gehen Sie nicht mit einem leeren Magen hin. Lassen Sie das Frühstück deswegen nicht ausfallen oder essen Sie zumindest einpaar Brotaufstriche vorher, oder auch ein Yogurt.

4. Btw. Brotaufstrich, Frischkäse statt Butter – das senkt die Fettmenge und Sie haben etwas ausgleich.

5. Beim Weihnachtsessen: Saugen Sie das überflüssige Fett vom Braten ab. Einfach ein Tuch oder Serviette über die Weihnachts-Gans oder Ente legen. Das überflüssige Fett wird abgesaugt, der Geschmack bleibt.

6. Alkohol! Alkohol hat sehr viele Kalorien, wussten Sie das? Ein Glas weniger ist also in jeder Hinsicht von Vorteil.

Und das Fest sollte man trotzdem genießen, mit allem was dazu gehört. Der Stress der Weihnachtseinkäufe, der Weihnachtsvorbereitungen, der Geschenksendungen, auch dieser baut einpaar Kalorien ab, so dass es evtl. mit meinen Tipps die Nullsumme ergibt 😉

Bildquelle: Unsplash

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.